Grüner Smoothie für Einsteiger

Grüner Smoothie

Smoothies sind ein Klassiker in einer Detox Kur und grüne Smoothies sind besonders bekannt für ihre förderliche Wirkung auf den Körper.

Denn die verwendeten grünen Blätter sind vollgepackt mit Chlorophyll, dem grünen Farbstoff. Diesem wird eine antibakterielle Wirkung nachgesagt. Doch das ist noch nicht alles: Außerdem liefern die Blätter eine Menge Vitamine, Mineralstoffe (z.B. Magnesium) und sekundäre Pflanzenstoffe, sodass sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten.

Da die Blätter jedoch relativ langweilig oder sogar bitter schmecken können, eignen sich diese sehr gut zur Verarbeitung in grünen Smoothies!

In diesem Einsteigerrezept ist verhältnismäßig wenig Blattgrün enthalten. Wenn du es noch fruchtiger und süßer magst, kannst du den Obstanteil noch weiter erhöhen; wenn du hingegen nicht genug von den grünen Blättern bekommen kannst, dann erhöhe ruhig noch den Anteil an Grün im Rezept.

Nun aber zum Rezept:

Zutatenliste:

1 großer Apfel
1 Banane
1 Bund Rucola/ Feldsalat /Spinat
1 Zitrone
1 Stück Ingwer
einige Blätter Basilikum
 200 ml Wasser

Zubereitung:

Schäle zunächst die Banane und den Ingwer und schneide beides in kleine Stücke.

Wasche danach den Apfel und schneide ihn ebenfalls in kleine Stücke (das Kerngehäuse kann mit verarbeitet werden, dies ist Geschmackssache).

Dann nur noch die Zitrone auspressen und mit den gewaschenen grünen Blättern (welche du nimmst, ist Geschmacksfrage, oben sind einige Beispiele aufgelistet), dem Basilikum und dem Wasser in einem Mixer fein pürieren.

Wer’s noch erfrischender mag, gibt noch 2-3 Eiswürfel dazu.


Wie hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.